Italien | Alto Adige
Luis Oberrauch Weinmanufaktur
Rot
2018, Mitterberg igt
CHF 31.50
75 cl
Naturnaher Anbau
Vernatsch, mit ca. 10% Pinot Noir
gebrauchtes Barrique & Tonneaux
13 % Vol.
14° bis 16° C
Der Vernatsch liegt Luis Oberrauch speziell am Herzen. Obwohl die Akzeptanz dieser Rebsorte nicht sehr gross ist, will Luis mit seinem Rot das Potential dieser Varietät ausreizen. Sein Ziel ist nicht ganz unbescheiden: nämlich den besten Vernatsch Südtirols zu produzieren. Die durchschnittlich 80-jährigen Reben sind im traditionellen Pergolasystem erzogen.

Luis Oberrauch Weinmanufaktur

Luis Oberrauch stammt zwar nicht aus einer langen Linie von Winzern. Trotzdem hat er seine Passion für den Rebensaft schon früh entdeckt. So stellte er schon im jungen Alter von 13 Jahren unter Anleitung seinen ersten eigenen Wein her. Damit war dann wohl auch klar, in welche Richtung seine Ausbildung verlaufen würde. Nach vielen internationalen Erfahrungen und Exkursionen war Luis die rechte Hand des Kellermeisters der Kellerei Tramin, einem Vorzeigebetrieb Südtirols. Nun bearbeitet er seine eigenen Weingärten mit 30- bis 80-jährigen Reben, z. T. noch im Pergel-System kultiviert. Der Zusatz «Weinmanufaktur» im Namen ist nicht zufällig gewählt: Bis zur abgefüllten und etikettierten Flasche werden alle Arbeitsschritte von Hand erledigt – eine MANUFAKTUR im wahrsten Sinne des Wortes.

  • Ortschaft: Ora/Auer
  • Sortenspiegel: Sauvignon Blanc; Vernatsch, Lagrein
  • Gründungsjahr: 2017
  • Ø Jahresproduktion: knapp 12 000 Flaschen

Alto Adige/Südtirol

Das Südtirol – auf Italienisch Alto Adige genannt – ist die nördlichste Weinbauregion Italiens. Trotz der alpinen Lage ist das Klima für den Weinbau mit warmen Tagestemperaturen und den Kaltluftströmungen von den Berggipfeln in der Nacht ideal. Und haben Sie gewusst, dass Bozen im Sommer dieselben Durchschnittstemperaturen erreicht wie Palermo in Sizilien? Der Boden gilt als äusserst fruchtbar. So wächst im Tal Obst und an den teils steilen Hängen werden Reben erzogen. 60% der Produktion im Südtirol entfällt auf den Weisswein. Interessant auch: rund 5000 Weinbauern beliefern zirka 170 Kellereien – ein Zeichen für die tiefe Verwurzelung der Genossenschaftskellereien. Etwa 70% aller Weine werden von eben diesen Genossenschaften gekeltert, rund 25% von den Mitgliedern des Verbands «Südtiroler Weingüter» und die restlichen 5% entfallen auf die «Freien Weinbauern Südtirol».

  • Anbaufläche: 5400 Hektar (Stand 2016)
  • Autochthone Rebsorten: Gewürztraminer; Vernatsch (Schiava), Lagrein
  • DOC-Regionen: Südtiroler, Südtirol Eisacktaler, Südtirol St. Magdalener, Südtirol Merlaner, Südtirol Vinschgau, Südtirol Bozner Leiten, Kalterersee, Südtirol Terlaner
  • DOCG-Regionen: keine

 

Lage des Weinguts
Weitere ausgesuchte Weine für Sie