Italien | Abruzzo
Velenosi Vini
Prope, rosso
2016, Montepulciano d'Abruzzo doc
CHF 15.00
75 cl
Naturnaher Anbau
100% Montepulciano
12 Mt. im grossen Eichenfass
13.5 % Vol.
16° bis 18° C
Venere Risotto mit Pilzen und wildem Spargel; Ossobuco Gremolata mit Staudensellerie, Karotten und Perlzwiebeln

Velenosi Vini

Das Familienunternehmen wurde von Angela und Ercole Velenosi gegründet. Die Familie bewirtschaftet Weingärten in den Regionen Marken und Abruzzen. Die Lagen in den Marken liegen in den Ortschaften Ascoli Piceno, Castorano, Monsampolo, Castel di Lama ganz im Süden der Region und im Norden bei San Macello bei Ancona. In den Abruzzen liegen die Rebberge der Velenosis in Controguerra, nur einen Steinwurf von der Grenze zu den Marken entfernt.

  • Ortschaft: Ascoli Piceno
  • Sortenspiegel: Verdicchio, Pecorino, Trebbiano; Montepulciano, Sangiovese
  • Gründungsjahr: 1984
  • Ø Jahresproduktion: 2 500 000 Flaschen

Abruzzo

Die Abruzzen sind eine wunderschöne Landschaft: im Osten die blaue Adria und Sandstrände, im Westen die schneebedeckten Gipfel des Apennins, dazwischen eine grüne Landschaft mit kleinen Dörfern, Rebbergen und Olivenhainen. Die langgezogene Region (rund 150km Küste) im Südosten Italiens wird im Norden von den Marken, im Süden von Molise und im Westen vom Latium begrenzt. Die Berge blockieren die milden und feuchten Luftströme vom Meer her und sind verantwortlich für das trockene, kalte Klima. Die Böden sind vielschichtig mit Lehm, Kalk und sandigen Komponenten. Noch heute werden rund 80 Prozent der Reben im Pergola-System erzogen. Drei Viertel der Produktion geht auf das Konto von rund 40 Genossenschaften, daneben gibt es etwa 120 private Abfüller.

  • Anbaufläche: 33 500 Hektar
  • Autochthone Rebsorten: Pecorino, Trebbiano; Montepulciano
  • DOC-Regionen: Abruzzo, Cerasuolo d’Abruzzo, Controguerra, Montepulciano d’Abruzzo, Terre Tollesi, Trebbiano d’Abruzzo, Ortona, Villamagna
  • DOCG-Regionen: Montepulciano d’Abruzzo Colline Teramane
Lage des Weinguts
Weitere ausgesuchte Weine für Sie