Biodynamisch
Frankreich | Alsace
Josmeyer & Fils
Mise du Printemps
2018, Vin d'Alsace ac
CHF 17.50
75 cl
Biodynamischer Anbau
80% Pinot Auxerrois, 20% Pinot Blanc
Grosses Holzfass
12.5 % Vol.
10° bis 12° C
Quiche Lorraine mit Lauch und Speck; Spargeln mit Hollandaise, Bärlauch und gerösteten Haselnüssen

Josmeyer & Fils

Der familiäre Winzerbetrieb Josmeyer steht für die drei E «expression, élégance, équilibre». Von anderen Gewächsen aus dem Elsass unterscheiden sie sich durch ihre Reintönigkeit und ihren gradlinigen, filigranen Charakter. Obwohl sie diskret auftreten, überzeugen sie durch eine starke Identität, der weder Alter noch Zeit etwas anhaben können. Heute führen die Geschwister Céline und Isabelle Meyer den Betrieb. Die Region nahe Colmar profitiert von einem besonderen Mikroklima mit den geringsten Niederschlägen Frankreichs: Regenwolken, die vom Atlantik her über Frankreich ziehen, bleiben an den nahen Vogesen hängen. So bleibt die oberrheinische Tiefebene in vielen Fällen niederschlagslos, weshalb das Traubengut schön langsam zu voller Reife gelangt. Die besonderen geologischen Gegebenheiten zeigen sich in zahllosen Kombinationen verschiedener Bodentypen.

  • Ortschaft: Wintzenheim
  • Rebfläche: 28 Hektar
  • Sortenspiegel: Riesling, Gewürztraminer, Pinot Gris, Muskateller, Sylvaner, Weissburgunder & Auxerrois; Pinot Noir
  • Gründungsjahr: 1854

Alsace/Elsass

In einem schmalen rund 100 Kilometer langen Band dem Rhein abwärts folgend liegt zwischen Colmar und Strasbourg das für seine wunderbaren Weissweine bekannte Elsass. Die Rebberge liegen auf den östlichen Ausläufern der Vogesen. Hier profitieren die Reben von sonnigen Hanglagen auf sehr komplexen Bodenstrukturen von Kalk, Granit, Schiefer, Gneis oder Sandstein, im unteren Teil zunehmend vermischt mit Sedimenten unterschiedlicher Art. Weil die Vogesen einen natürlichen Schutz vor Regen bieten und der Föhn für Wärme und Trockenheit sorgt, ist die Durchschnittstemperatur hier rund 1,5 Grad höher als sonst in diesen Breitengraden. Die elsässische Weinkultur ist eine interessante Mischung von Einflüssen aus Deutschland und Frankreich. So ist der Sortenspiegel aus französischer Sicht ungewöhnlich und wird von der badischen Seite des Rheins dominiert. Ganz nach französischer Tradition werden die Weine dagegen so an- und ausgebaut, dass sie ihr jeweiliges Terroir verkörpern.

  • Anbaufläche: 16 000 Hektar
  • Autochthone Rebsorten: Riesling, Sylvaner, Gewürztraminer, Muscat, Pinot Blanc; Pinot Noir
  • AOC-Region: Vin d’Alsace
Lage des Weinguts
Weitere ausgesuchte Weine für Sie