Biologisch
Italien | Veneto
Tenuta La Cà
Garganega
2019, Verona bianco igt
CHF 36.00
75 cl
Zur Zeit nicht verfügbar
Biologischer Anbau
100% Garganega
6 Mt. im Akazienholzfass
14.5 % Vol.
12° bis 14° C
Steirisches Backhendl mit Kartoffel-Gurkensalat und Estragon-Mayonnaise; Terrine & Pastete

Tenuta La Cà

Die Tenuta La Cà ist ein junges und innovatives Weingut, geführt von Pietro und Aldo Giambenini. Die beiden Brüder verliessen im Frühjahr 2018 die grossen Städte und kehrten nach Calmasino di Bardolino zurück. Hier, am Ufer des Gardasees, bearbeiten und verwalten sie einen kleinen Weinberg mit einer Vielfalt an mineralreichen Böden von steinigen Mischungen bis hin zu Kies mit kalkhaltigem Schlick. Ebenso vielfältig sind die Rebsorten, die sie kultivieren. Die Tenuta La Cà setzt auf biologische Landwirtschaft, hauseigenes Weinbergsmanagement und Handlese. Dank entsprechenden Einrichtungen können die Trauben bzw. der Most per Schwerkraft in den nur 600 Meter entfernten Keller bewegt werden. Generell nutzen die beiden Brüder gezielt technisches Wissen, um auf Zusatzstoffe weitestgehend verzichten zu können und die Qualität zu maximieren. Dieser natürliche Ansatz prägt denn auch die Identität ihrer Weine.

  • Ortschaft: Calmasino di Bardolino
  • Rebfläche: 12 Hektar
  • Sortenspiegel: Pinot Grigio und Bianco, Traminer, Garganega; Corvina, Corvinone, Rondinella, Merlot, Cabernet Franc, Lagrein, Petit Verdot
  • Gründungsjahr: 2018

Veneto

Das Veneto ist eine sehr vielfältige Region im Nordosten Italiens und die Wiege von bekannten Weinen wie Amarone, Ripasso, Prosecco, Soave und vielen weiteren. So wird an den Ufern des Gardasees, nahe der Lagune von Venedig, am Fusse der Dolomiten und in den Hügeln von Mantua Rebbau betrieben. Über 50 Prozent des Gebietes sind eben, ein Drittel bergig und der Rest ist hügelig. Das Veneto ist eine vielschichtige Region mit ungleichen Bodenzusammensetzungen und Mikroklimata, in der weisse und rote Rebsorten gleichermassen gedeihen. Zusammen mit Apulien und Sizilien gehört Venetien zu den Top 3 der produktivsten Regionen Italiens.

  • Anbaufläche: 75 000 Hektar (Valpolicella: 5700ha; Soave: 5300ha; Prosecco: 6586ha)
  • Autochthone Rebsorten: Glera (Prosecco), Tai, Garganega, Turbiana; Corvina, Rondinella, Molinara
  • DOC-Regionen: Arcole, Bagnoli di Sopra oder Bagnoli, Bardolino, Bianco di Custoza oder Custoza, Breganze, Colli Berici, Colli Euganei, Corti Benedettine del Padovano, Gambellara, Garda, Lessini Durello oder Durello Lessini, Lison-Pramaggiore, Lugana, Merlara, Montello – Colli Asolani, Monti Lessini, Piave, Prosecco, Riviera del Brenta, San Martino della Battaglia, Soave, Valdadige oder Etschtaler, Valdadige Terradeiforti oder Terradeiforti, Valpolicella, Valpolicella Ripasso, Venezia, Vicenza, Vigneti della Serenissima oder Serenissima
  • DOCG-Regionen: Amarone della Valpolicella, Bagnoli Friularo oder Friularo di Bagnoli, Bardolino Superiore, Colli di Conegliano, Colli Euganei Fior d’Arancio oder Fior d’Arancio Colli Euganei, Lison, Montello Rosso oder Montello, Piave Malanotte oder Malanotte del Piave, Colli Asolani-Prosecco oder Asolo-Prosecco, Conegliano Valdobbiadene-Prosecco oder Conegliano-Prosecco oder Valdobbiadene Prosecco, Recioto della Valpolicella, Recioto di Gambellara, Recioto di Soave, Soave Superiore
Lage des Weinguts
Weitere ausgesuchte Weine für Sie