Portugal | Alentejo
Azamor Wines
Azamor ‘Selected Vines’
2013, Vinho regional Alentejano
CHF 26.50
75 cl
Konventioneller Anbau
45% Syrah, 40% Touriga Franca, 15% Alicante Bouschet
12 Mt. im Barrique
14.5 % Vol.
16° bis 18° C
Secreto vom Iberico mit Kräutervinaigrette und Aprikose; Roastbeef mit Rotwein-Schalottensauce und knusprigen Kartoffelwürfeln

Azamor Wines

Das atemberaubende Anwesen im nördlichen Alentejo, praktisch an der Grenze zu Spanien, hat seine ursprüngliche Schönheit wunderbar erhalten und gehört Alison und Joaquim Luiz Gomes. Gesamthaft verfügt das familiengeführte Gut über 260 Hektar Land, wovon nur rund 10% mit Weinreben bepflanzt sind. Auf den restlichen Flächen wachsen Korkeichen, Pinien und Olivenhaine. Die Weinberge wurden in den Jahren 2001 und 2002 neu angelegt und der Weingarten von Azamor liegt rund 350 Meter über dem Meeresspiegel in Nord-Süd-Ausrichtung. Massgeblich verantwortlich für die hohe Qualität der Weine ist der Australier David Baverstock, hauptberuflich Chefönologe des bekannten Weinguts Esporão.

  • Ortschaft: Vila Viçosa
  • Rebfläche: 25 Hektar
  • Sortenspiegel: Antão Vaz, Arinto; Touriga Nacional, Touriga Franca, Trincadeira, Alicante Bouschet, Syrah, Merlot und Petit Verdot
  • Gründungsjahr: 1998

Alentejo

Das Alentejo, das sich westlich von Lissabon zur spanischen Grenze hin erstreckt, war lange vor allem bekannt für seine weitläufigen Wälder mit Korkeichen (mitunter die grössten weltweit), seine Olivenhaine und sein Getreide. Ab den 1980er Jahren entwickelte sich der Weinbau immer mehr und mittlerweile zählt die Region auch zu den besten Weinbaugebieten Portugals. In den Höhenlagen von Portalegre, wo die Reben bis 1000 Meter über Meer wachsen, aber auch in der Nähe des kühl-feuchten Atlantiks reifen elegante Weine. Im südlichen Landesinnern dagegen herrscht kontinentales Klima, wo voll konzentrierte Gewächse entstehen. Die Böden sind vielfältig: Kalkhaltiger Lehm herrscht vor, es gibt aber auch Terroirs, die von verwittertem Schiefer geprägt werden.

  • Anbaufläche: 22 000 Hektar
  • Autochthone Rebsorten: Arinto, Antão Vaz, Roupeiro, Fernão Pires, Perrum; Aragonez, Trincadeira, Castelão, Alfrocheiro und Alicante Bouschet
  • DOC-Region: Alentejo
Lage des Weinguts
Weitere ausgesuchte Weine für Sie